Header Image Beritt

Beritt

Beritt (1)

Zum Beritt ist uns jedes Pferd herzlich willkommen. Wir reiten Ihr Pferd ein, arbeiten mit Ihrem Freizeitpferd an der Verbesserung der Gangarten oder an der Geländegängigkeit und trainieren Ihr Turnierpferd. Gerne bereiten wir Ihr Pferd umfassend für die Vorstellung auf Turnieren oder Zuchtprüfungen vor. Wenn Sie möchten, präsentieren wir es dort auch.

Ihr Pferd und Sie – wirkungsvolle Zusammenarbeit

Damit auch nach Ende des Berittes zwischen Ihnen und Ihrem Pferd die Kommunikation gut klappt, findet in der Regel während der Berittzeit Unterricht statt. Dabei festigen Sie gemeinsam mit Ihrem Pferd das Gelernte. Zudem beraten wir Sie, wie Sie weiter mit Ihrem Pferd arbeiten können. Für sehr intensives Training und dringende Anliegen können Sie auch Intensiv-Wochen buchen, in denen einmal täglich Beritt und einmal täglich Unterricht stattfindet.

Beritt (2)
Beritt (3)

So frei wie möglich, so gezielt wie nötig

Im Beritt legen wir großen Wert darauf, die herausragenden Merkmale, die das Islandpferd kennzeichnen, auch bei Ihrem Pferd zu entfalten: Lauffreude, Gangvermögen, Elastizität, Trittsicherheit, Wendigkeit und Temperament sind nur einige der Eigenschaften, durch die sich das Islandpferd in seiner ursprünglichen, wilden Heimat Island so erfolgreich entwickeln konnte. Wir arbeiten mit ihrem Pferd daher hauptsächlich in unserem abwechslungsreichen Gelände, um genau diese Eigenschaften zu festigen. Sie sind die Grundlage für den Erfolg in der Ausbildung jedes Islandpferdes, egal ob Freizeit- oder Sportpferd. Natürlich wird dabei die klassische Ausbildung nicht vergessen. Übungen wie Schulterherein, Schenkelweichen oder Biegungen sollte jedes Pferd beherrschen.
Zusätzlich nutzen wir die vielfältigen Möglichkeiten, die sich auf unserem Hof bieten und trainieren Ihr Pferd auf dem Reitplatz, der Ovalbahn, den Longierzirkeln oder als Handpferd im Gelände, je nach individuellem Entwicklungsstand Ihres Pferdes. Bewusst entscheiden wir uns im Beritt dafür, auf maschinelle Trainingshilfen zu verzichten. Nur im direkten Kontakt zu Ihrem Pferd können wir dessen Verfassung und Gemütszustand wahrnehmen und darauf gezielt reagieren.

Download: Anmeldung Beritt

Mrz 4, 2015 | Posted by | 0 comments